Mit der Kuh auf Du und Du - Lebenshof Bergwaldhof  : Kuh kuscheln, Kuh Patenschaften, Pensionskühe, Esel Patenschaften  


 Kuh Patenschaften

Pate werden um eine Kuh zu unterstützen, damit sie auf unserem Hof ihr Leben einfach nur genießen kann. 

"Kuh-Pate sein, ist fast, als hätte man eine eigene Kuh...."

"Kuh Patenschafts Info Blatt"
Alles Wissenswerte über unsere Kuh Patenschaft
Kuh Patenschaft neu.docx (17.14KB)
"Kuh Patenschafts Info Blatt"
Alles Wissenswerte über unsere Kuh Patenschaft
Kuh Patenschaft neu.docx (17.14KB)


Mini Patenschaft ab 6 Monate, befristete Patenschaft ohne Kündigung für 14 Monate, unbefristete Patenschaft 14 Monate und länger (sie kündigen eigenständig). Näheres zur Patenschaft im Infoblatt und weiter unter auf dieser Seite. 


Unsere Kühe, die noch Paten suchen

Bisher hatten unsere Kühe wirklich großes Glück, das sich viele Paten fanden und sie lange unterstützten, denn nur durch Paten ist ihr Leben hier gesichert. Als Gnadenhof sind unserer kuh-len Bewohner keine Nutztiere, das heißt sie finanzieren ihren Lebensunterhalt nicht. Das Kuhkuschel Angebot deckt leider nicht die Kosten der Kühe, es hilft nur etwas dabei. Vorrübergehende Engpässe können zwar aufgefangen werden, aber nicht dauerhaft. Daher suchen wir neue Leute, die unsere Kühe unterstützen möchten, damit alle Kühe abgesichert sind und dann auch die Möglichkeit besteht (wenn Plätze frei sind) wieder einer neuen Kuh einen Lebensplatz zu ermöglichen.  


Das ist Laini, 5 Jahre alt, 120 cm groß und ein Hinterwälder Rind. Laini ist ein zutrauliches neugieriges Rind, das sich gerne streicheln lässt, allerdings nicht immer, denn ihre Laune ist manchmal so wechselhaft, wie ihre Hörner unterschiedlich lang sind. Richtig schlechte Laune hat sie aber nie. Laini ist bei uns auf dem Hof geboren, ihre Mutter ist Lara. Laini hat die bei den Hinterwäldern seltene helle Farbe, sie fällt in der Herde auf.

Laini sucht noch 1 Paten. 

Bei Interesse an einer Patenschaft schreiben Sie uns eine WhatsApp an 0160-4461818 oder eine mail an: berg-hof@t-online.de



 

Das ist Peggy-Sue,  9 Jahre alt. 125 cm groß. Peggy-Sue ist zwar keine hofeigenen Kuh, denn sie hat eine Besitzerin, die sie gerettet hat, obwohl sie keinen eigenen Hof hat. Wir sind sozusagen die Pflegestelle für Peggy-Sue. Den Kontakt für die hier vorgestellten Kuh Peggy-Sue, bitte direkt und ausschließlich  über die Besitzerin selber, nicht über uns, da die Besitzerin selber ihre Paten betreut.  Peggy-Sue ist eine eher ängstliche Kuh, die wenig Interesse am Kontakt zu Menschen hat. Kuscheln möchte sie nicht, versucht man es trotzdem reagiert sie meistens zickig. 

Peggy-Sue sucht noch 1 Paten. Kontakt: Alexandra Kann , Mail: Almugelita@gmx.de

Leistungen, die in der Patenschaft für Peggy-Sue enthalten sind, können Sie bei Frau Kann erfragen. Die Leistungen sind nicht identisch mit denen für Paten unserer eigenen Kühe.


Vielleicht haben Sie aber noch etwas Zeit? 

Dann würden wir uns freuen, wenn Sie unsere neue Kuh, welche im Frühjahr, April / Mai bei uns einzieht als Pate unterstützen. Funny, ist die Tochter von Heidi, welche bereits viele Jahre bei uns lebt. Auf dem selben Bio Milchhof wo einst Heidi herkam, lebt noch Funny, welche demnächst ihren aktiven Dienst als Milchkuh beenden wird. Statt Schlachthof, kann Fleckvieh Funny, dann bei uns ihre Rente bekommen. Damit das geht braucht Funny Ihre Unterstützung als Pate. 



Wenn Sie Pate an Funny werden möchten, schreiben Sie uns bitte an: berg-hof@t-online.de oder per WhatsApp an 0160-4461818





Vorab erstmal ein ganz herzliches Dankeschön, liebe Paten, das ihr uns so großartig unterstützt. Als wir 2016 umstellten auf Lebenshof hätten wir nicht gedacht das dieser Tag kommen wird. 


"Wir sind ein Gnadenhof für Kühe"

Alle Kühe dürfen ihren Lebensabend auf dem Hof verbringen, sie dürfen einfach nur noch Kuh sein. 

Neben den eigenen ehemaligen Zuchtkühen (wir haben 2016 von Zucht auf Lebenshof umgestellt) , finden alte Milchkühe hier einen Platz. Sie sollen ihr Leben genießen, keine Kälber mehr bekommen, keine Milch mehr geben. 

Dieses Projekt können wir auf Dauer finanziell nicht alleine stemmen und sind deshalb auf Unterstützung von außen angewiesen, denn nur so ist es möglich das die Kühe hier lebenslanges Wohnrecht genießen können.


Eine Patenschaft ist fast als hätte man eine eigene Kuh, denn....

für den Paten bedeutet dies, dass er die Patenkuh nach Absprache in der Woche, wie am Wochenende besuchen kann, sich mit ihr im Stall und auf der Weide befassen kann, sie und auch alle anderen Kühe der Herde streicheln & kuscheln kann. Der Pate kann zu unserem Patentreffen (Sommerfest) kommen. Zu Weihnachten erhält jeder Pate einen schönen Kalender mit Bildern unserer Kühe. Über eine WhatsApp Gruppe bekommt der Pate regelmäßig neue Infos vom Hof und Bilder "seiner" Kuh und kann sich mit den anderen Paten austauschen. Eine eine Patenurkunde gibt es auch.

Die Unterhaltungskosten einer Kuh betragen im Monat 150 €. Die Kosten für Tierarzt sind darin nicht enthalten, diese kommen noch hinzu. 

Kuhpate sein ist.....

  • fast als hätte man eine eigene Kuh, nur ohne "Nebenkosten" und zu einem günstigeren Preis, als die Haltung einer eigenen Kuh
  • eine Kuh unterstützen, so dass diese ihr restliches Leben einfach nur Kuh sein kann und für immer in ihrer Herde auf unserem Hof leben darf ohne das sie Kälber bekommt oder Milch gibt
  • Erstes Kennenlernen der Kuh im Rahmen des Kuh Kuschel Seminar oder beim monatlichen Paten Nachmittag mit Kuh Kuschel Seminar (Sondertermin nur für Paten). 
  • Nach dem ersten Kennenlernen sehr häufig, mehrmals im Monat, die Möglichkeit zu haben "seine" Kuh nach Voranmeldung zu besuchen um eine Runde zu kuscheln, auf der Weide wie im Stall. Besuch bei den Kühen ist für Kinder erst ab 9 Jahren möglich. Wer Lust hat darf auch mal im Stall mithelfen. 
  • in einer WhatsApp Gruppe immer über Neuigkeiten versorgt zu sein und regelmäßig Bilder "seiner" Kuh zu sehen
  • andere Paten bei unserem 1x im Monat stattfindenden "Paten Nachmittagen" kennen zu lernen
  • zu Weihnachten einen schönen Kalender mit Bildern aller Kühe in Händen zu halten (für alle die mindestens 14 Monate Pate werden oder sind)
  • Zu Beginn der Patenschaft durch eine begleitendes Kuh kuscheln von 1,5 bis 2 Std Dauer  einiges  über die Patenkuh und ihre "kuh-len" Freunde und das Kuh Verhalten zu lernen. (Diese Teilnahme ist erforderlich um danach die oben genannte Besuchsmöglichkeit bei den Kühen uneingeschränkt genießen zu können. 
  • Sanitäre Anlagen und Parkplätze am Hof
  • eine Spendenquittung können wir leider nicht ausstellen, da wir ein privater Lebenshof sind
  • Wer Lust hat darf sich auch bei unserem 1x im Jahr stattfindenden Helfer-Tag mit einbringen, es gibt immer was zu tun.


Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Kühe unterstützen.

Jeder Paten Anteil beträgt 25 € pro Monat.

Sie möchten das Projekt gerne unterstützen aber die 25 € sind ihnen monatlich eine zu hohe Belastung. Kein Problem, Sie können sich gerne Ihre Patenschaft mit Freunden teilen, diese sind als Mit-Paten genauso herzlich eingeladen die Patenkuh zu besuchen. 


Das nicht immer alle Kühe Paten suchen, liegt daran, das pro Kuh nur eine begrenzte Anzahl an Patenschaften vergeben werden und einige Kühe bereits ihre Paten gefunden haben, denn die Patenschaften dienen nur dazu den Kühen ein schönes Leben auf dem Hof zu ermöglichen. Wir selbst gehen für unseren eigenen Lebensunterhalt neben dem Hof noch einem Beruf nach. 

Der Abschluss dieser Patenschaft sollte wirklich langfristig, möglichst auf ein paar Jahre gesehen werden. Die Patenschaft  ist aber kündbar, denn jeder kann mal in eine finanzielle Notlage geraten. 


Bilder & Infos zu all unseren Kühen finden Sie auch auf der Seite "Unsere Kühe"

Wir vergeben nur eine begrenzte Anzahl an Patenschaften an jeder unserer Kuh, daher suchen nicht alle Kühe Paten. Wenn Sie sich nun fragen, wieso das? Hier kurz erklärt: Uns geht es nicht darum viel Geld mit Patenschaften zu sammeln oder gar unseren eigenen Lebensunterhalt über Gelder aus Patenschaften zu decken (für unseren eigenen Lebensunterhalt gehen wir außerhalb vom Hof arbeiten). Wir möchten mit den Patenschaften einfach nur die hier lebenden Kühe versorgt wissen. Von daher bedarf es auch pro Kuh nur einer gewissen Summe die so kalkuliert ist das für die Kuh die Versorgung mit Futter, Stroh gegeben ist, die Haltung den Tierwohl Aspekten entsprechend ist, regelmäßige Fußpflege stattfindet und  wann immer erforderlich bei allen kleinen wie großen Wehwehchen Tierarzt und Physiotherapeutin zur Behandlung kommen. Neben den Paten-Geldern fließen auch die Gelder vom Kuh Kuscheln , bei dem fast alle Kühe aktiv dabei sind, mit ein. Diese Gelder dienen Renovierungen am Stall, Bau neuer Zäune für die Weiden und auch Anschaffungen wie moderne beheizbare Tränken, Spielbälle, Putzbürsten.

Wir haben ihr Interesse geweckt, freuen wir uns von Ihnen zu hören!

Eure Simone & Bulli  



Gerne senden wir Ihnen unseren Patenschaftsvertrag zu. 

Simone Möller                              berg-hof@t-online.de

                                                        0160-4461818  (WhatsApp vorhanden)